So eine Geschichte schreibt nur der Sport

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Spielberichte

„Wahnsinn“ trifft es wohl am besten. Die IceFighters Leipzig schaffen die Mega – Sensation und hauen die Duisburger Füchse aus den Playoffs. „Wir sind stolz auf unser Team“ hallte es minutenlang durch die FEXCOM EisArena und die Fans lagen sich staunend, fassungslos, hemmungslos und begeistert in den Armen. Nicht nur das Weiterkommen an sich, sondern auch die Art, wie gerade dieses vierte Spiel gespielt wurde, war Werbung für unseren Sport und unseren Standort. Mit 6 – 4 gewannen unsere IceFighters und sind damit eine Runde weiter.

Aufschwung für die Playoffs

Geschrieben von Matthias Broda. Veröffentlicht in Spielberichte

Mit zwei Siegen beendeten die IceFighters am letzten Wochenende die Hauptrunde in der Oberliga Nord. Am Freitag gewannen sie gegen die Harzer Falken mit 7 – 1 und am Sonntag gegen den Herner EV mit 4 – 1. Auffallend war, das wieder ein wenig Leichtigkeit eingekehrt zu sein scheint. Offensiv gelang wieder deutlich mehr, die Kombinationen liefen, das Powerplay fand zu alter Stärke und das Wichtigste: die gesamte Defensivleistung war am Wochenende stark.

Sieg in Rostock

Geschrieben von Matthias Broda. Veröffentlicht in Spielberichte

Beim Spiel gestern in Rostock gewannen unsere IceFighters mit 4-3. Die Partie war bis zum Ende spannend. Im ersten und letzten Drittel war unser Team optisch überlegen. Im zweiten hatte man mächtig Glück , dass die Piranhas nicht mehr Kapital aus ihren zahlreichen Chancen und Überzahlsituationen schlugen.

Verdient, aber zu hoch verloren

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Spielberichte

Das Spiel gegen die Hannover Scorpions am gestrigen Abend endete mit 1 – 6 aus Sicht der IceFighters. Besonders bitter – neben Dennis Dörner, der sich am Freitag schon verletzte und bei dem heute bei der MRT – Untersuchung die Diagnose folgt, fielen auch im ersten Drittel Hubert Berger mit Spieldauerstrafe, Michal Psurny mit Verletzung und im letzten Drittel Felix Stokowski mit Matchstrafe aus. Das heißt, am kommenden Freitag in Rostock werden Stokowski und Berger sicher fehlen. Bei Psurny und Dörner bleibt abzuwarten, was in dieser Woche herausgefunden wird.

Das erste Drittel begann denkbar ungünstig.

Drei Punkte gegen Berlin - nicht mehr und nicht weniger

Geschrieben von Matthias Broda. Veröffentlicht in Spielberichte

Gestern traten unsere IceFighters im Heimspiel gegen die Preussen aus Berlin an. Der Tabellenvorletzte kam mit einem stark dezimierten Kader, nur 11 Feldspieler, aus der Hauptstadt angereist. Auf dem Papier also eine klare Angelegenheit. Auch im Spielverlauf spiegelte sich das wieder. Allein in den ersten beiden Dritteln schoss unser Team über 40 Mal aufs gegnerische Tor. As Ergebnis war am Ende mit einem 4 – 2 Sieg aber nicht annähernd so deutlich.

IceFighters bleiben in Taucha

Hol dir dein Quadratmeter Eis für100€