Playoffs - Los geht's!

Geschrieben von Tobias Meier. Veröffentlicht in Vorberichte

Die Vorfreude bei den IceFighters Leipzig ist groß. Endlich haben  wir sie erreicht - die Playoff-Spiele, genauer gesagt das Viertelfinale um den Aufstieg in die DEL2. Gegner ist der Oberliga-Nord-Meister Hannover Scorpions. Sie haben sich letztendlich im niedersächsischen Hauptstadtduell gegen die Indians durchgesetzt. Der spielstärkere Gegner der beiden Hannoveraner Teams ist ausgeglichen besetzt. Die Scorpions verfügen zudem über einen guten Torwart in ihren Reihen. Mannix Wolf hat unser Team auf eine intensive Runde eingestellt. Da wir in der Verzahnungsrunde "nur" Zweiter geworden sind müssen wir zuerst auswärts antreten. Das verschafft Hannover in der Best of five Runde einen kleinen Vorteil. Jedoch kann unser Team wie immer auf unsere Fans zählen. Etwa 300-400 Leipziger werden am 27.03. in Hannover erwartet. Leider wird uns Fabian Hadamik im ersten Spiel nicht zu Verfügung stehen, da er eine Spieldauerstrafe absitzen muss. Sonntag wird er uns zum ersten Viertelfinal-Heimpiel zur Verfügung stehen. Anbully ist am 29.03. bereits 17 Uhr. Noch gibt es Tickets, doch wird wieder mit einer ausverkauften FEXCOM Eisarena in Taucha gerechnet. Wie allen bekannt ist, ist es unsere erste Playoff Runde überhaupt in der Clubgeschichte und daher Neuland. Unser Team ist gut vorbereitet und hoch motiviert. Denn das Ziel ist gesetzt und heißt Halbfinale. Wir weisen auch noch einmal auf die FEXCOM Aktion zu den "kostenlosen" Auswärtsfahrten hin. Wendet Euch dabei auch an die Fanclubs und Fanbeauftragten Thomas Mallek und Kevin Jahn. Gemeinsam in die Playoffs, wir sind bereit und heiß auf Eis!

Moskitos wollen Punkte saugen

Geschrieben von Tobias Meier. Veröffentlicht in Vorberichte

Das letzte Heimspiel der Verzahnungsrunde findet am Freitag, den 13.03., 20 Uhr, in der FEXCOM Eisarena Taucha statt. Mit den Moskitos Essen kommt ein Team tief aus dem Westen in die verrückteste "Eishalle" Deutschlands. Wir freuen uns auf die Ruhrpott-Truppe, welche momentan leider in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Sportlich stecken die Essener aber nicht auf, wenn auch das Viertelfinale nicht mehr zu erreichen ist. Für beide Teams ist dieses Spiel dennoch wichtig. Essen möchte sich gebührend aus der Saison verabschieden und für Leipzig gilt es sich für die erste Play off Teilnahme der IceFighters bis ins die Haarspitzen vorzubereiten und ein spannendes Match mit den Moskitos zu liefern. Außerdem warten in vierzehn Tagen die beiden Pokalfinalspiele gegen den MEC Halle. Unsere Mannschaft um Daniel Rau, Hannes Albrecht und Esa Hofverberg ist motiviert und heiß auf den nächsten Sieg. Die Tickets dafür gibt es ab Freitag in der FEXCOM Eisarena Taucha (wir berichteten). 

Weht das Viertelfinale nach Taucha!?

Geschrieben von Tobias Meier. Veröffentlicht in Vorberichte

Media Markt im Paunsdorf Center präsentiert das Spiel der IceFighters Leipzig gegen die Tornados aus Niesky. Anbully ist am Freitag, den 6. März, 20 Uhr. Ab 19 Uhr sind die Türen zur FEXCOM Eisarena Taucha geöffnet. Noch bestreiten unsere IceFighters drei Spiele in der Oberliga Mitte. Mit bereits einem Heimsieg können wir den Einzug ins Viertelfinale klar machen und den bisher größten Erfolg in der Geschichte der IceFighters feiern. Noch nie haben es die IceFighters in die Play Offs geschafft. Unser Team um Trainer Mannix Wolf ist gut vorbereitet und auf den schwer bespielbaren Gegner Niesky eingestellt. Positiv ist auch, dass es keine weiteren verletzten Spieler gibt. Nach dem hoffentlich siegreich gestalteten Verzahnungsrundenspiels können die Fans in der Nebenhalle gemeinsam mit der kompletten Mannschaft ins Wochenende feiern. Doch am Samstag, 13.30 Uhr sollten alle wieder fit sein. Denn Media Markt im Paunsdorf Center lädt auf seine Fläche zur Autogrammstunde. Auf gehts, das IceFighters-Wochenende kann kommen!

IceFighters vor Topspiel der Verzahnungsrunde

Geschrieben von Tobias Meier. Veröffentlicht in Vorberichte

PTR Leipzig präsentiert das Heimspiel der IceFighters Leipzig gegen die Füchse aus Duisburg am 27.02., 20 Uhr in der FEXCOM Eisarena Taucha. Vorm Anbully gibt es bereits etwas zu erleben. Denn die Mädels und Jungs des Akrobatik Club Taucha zeigen einen kleinen Ausschnitt ihres Könnens - und das auf eisigen Untergrund anstelle der gewohnten Matte. Also den Nachwuchs anfeuern und sich einstimmen auf sechzig Minuten Eishockey(Akrobatik) vom Feinsten des Erstplatzierten gegen den Zweiten der Oberliga Mitte. Das Spiel wird ein Gipfeltreffen des Meisters der Oberliga Ost gegen den Meister der Weststaffel. Beide haben den gleichen Anspruch. An die Tür zur DEL2 klopfen. Nach der 4:1 Auswärtsniederlage sinnen die IceFighters auf Revanche. Schon seit einer gefühlten Ewigkeit haben wir zu Hause kein Spiel verloren. Doch wie werden sich die Jungs von IfL-Trainer Mannix Wolf gegen die Füchse schlagen? Das Spiel wird sicher ein Fingerzeig ob und was in den nächsten Wochen von unseren Eiskämpfern zu erwarten ist. Unser Team wird in diesem Topspiel weiter verletzungsbedingt auf Dennis Dörner und Tom Fiedler verzichten. Auch wenn leider durch Spieldauerstrafe Lars Müller fehlt wird sich zeigen wie weit wir sportlich sind. Auch die Füchse aus Duisburg nehmen das Spiel nicht auf die leichte Schulter und sind bereits am Donnerstag angereist. Ab 18 Uhr stimmen wir uns in der Nachbarhalle mit DJ LukeDeer ein. Ab 19 Uhr ist Einlass und nach dem harten Eishockeymatch findet ihr Entspannung und Auswertungsmöglichkeiten bei Musik, Getränken sowie Wochnendpartystimmung in der Nachbarhalle. Es gibt noch wenige Restkarten und bitten alle Fans, die das Spitzenspiel nicht verpassen möchten, sich sofort ihre Tickets zu sichern.

Herner Eissportverein und Stadtwerke Schkeuditz kommen!

Geschrieben von Tobias Meier. Veröffentlicht in Vorberichte

Die Stadtwerke Schkeuditz präsentieren den Spieltag der IceFighters Leipzig gegen den Herner EV am 20.02., 20 Uhr, in der FEXCOM Eisarena Taucha. Nach acht Spieltagen belegen die IceFighters den ersten Platz in der „krummen“ Tabelle der Oberliga Mitte. Unsere Gäste haben in ihrem letzten Heimspiel überraschend Punkte gegen Niesky liegen lassen und dürfen sich keine weitere Niederlage mehr erlauben um noch theoretische Chancen auf das Viertelfinale zu haben. Es erwartet uns ein weiterer heißer Tanz auf kühlem Grund vor stimmungsvoller Kulisse. Unser Team ist gut im Rennen, gerade nach dem letzten sechs-Punkte-Auswärtswochenende mit den Siegen in Niesky und Halle. Doch noch ist nichts sicher, wir brauchen weiter jeden Punkt für unser nächstes Ziel Viertelfinale.

Vorm Spiel werden in der Nebenhalle ab 18 Uhr erstmals Tickets für das kommende Heimspiel gegen die Duisburger Füchse verkauft. Es gibt außerdem ein Warm up mit Newcomer DJ LukeDeer und einige Aktionen der Stadtwerke Schkeuditz. Endlich wieder Party nach dem Auswärtswochenende und den Sonntags-Heimspielen. Vorglühen also ab 18 Uhr, Einlass ab 19 Uhr am Freitag, den 20.02.. Die treuen Fans der Fantribüne erwartet außerdem noch eine Überraschung. Oder zwei? Wir sehen uns am Freitag!

Die Stadtwerke Schkeuditz sind ab sofort neuer Sponsor der IceFighters Leipzig und versorgen die IceFighters seit Saisonbeginn mit Strom. Die Stadtwerke Schkeuditz GmbH bieten neben marktfähigen Produkten im Strom-, Gas- und Fernwärmebereich auch Service- und Systemdienstleistungen an. Die hohe Qualität ihrer Netze sichert eine störungsfreie Energieversorgung und damit beste Voraussetzungen für einen Anschluss an die Netze der Stadtwerke Schkeuditz. Durch die Kompetenz und Qualität sind die Stadtwerke Schkeuditz für ihre Kunden jederzeit der richtige Partner. Die Stadtwerke Schkeuditz GmbH (SWS) wurde am 06. April 1993 als hundertprozentiges städtisches Unternehmen gegründet. Ihren Sitz hat die Gesellschaft in Schkeuditz, Edisonstraße 36. Geschäftsführer der Stadtwerke Schkeuditz GmbH ist Ingolf Gutsche. Wir freuen uns über den Neuzugang in den Reihen der Sponsoren und der Familie der IceFighters.

IceFighters bleiben in Taucha

Hol dir dein Quadratmeter Eis für100€