Derby und Drachenkampf – schwerer Jahresabschluss für die IceFighters

Geschrieben von FK. Veröffentlicht in Vorberichte

Es ist kein einfacher Jahresabschluss, den die IceFighters am kommenden Wochenende vor sich haben. Trotzdem dürften sich Kenner der Oberliga Ost und natürlich unsere Fans auf die Spiele unserer Mannschaft freuen. Dabei wirft, vor dem Heimspiel am Sonntag gegen die Black Dragons Erfurt, vor allem das mitteldeutsche Derby gegen die Saale Bulls Halle seine Schatten voraus und versetzt beide Lager in gespannte Stimmung.

Die Motivation der Gastgeber am morgigen Freitagabend liegt auf der Hand, nachdem unser Team dem Klassenprimus die bisher einzige Saisonniederlage beibringen konnte! Revanche für eben dieses 5:1 vom 4. November. Zuletzt mussten Jiri Otoupaliks Schützlinge auch gegen FASS Berlin einen Punkt lassen. Ein Umstand der für weiteres Feuer in der Partie gegen die IceFighters sorgen könnte…
Unsere Jungs können sich indessen vielstimmiger Unterstützung aus dem Gästeblock sicher sein. Das im Vorfeld ausgegebene Ziel von 500 Leipziger Fans in der Volksbank Arena scheint aktuell sehr realistisch, da auch der Vorverkauf in der dicolor EisArena sehr gut lief.
Für Mannix Wolfs Spieler kann die Devise beinahe nur lauten „Offensive aus kontrollierter Defensive“. Nur wenn die Abwehrformation gegen die mit vier Top-Ten Scorern der Oberliga bestückten Reihen der Saale Bulls steht lässt sich auch offensiv etwas bewegen. Dass dieses Konzept funktionieren kann, hat die inzwischen leider gerissene Siegesserie gezeigt, die das Team auf Platz zwei der Tabelle geführt hat. Am Kampfes- und Siegeswillen dürfte kein Zweifel bestehen, wurden diese beiden Tugenden doch erst im letzten Spiel gegen die Jonsdorfer Falken erneut unter Beweis gestellt.Es ist also alles bereitet für ein packendes drittes Derby in der Saison 2012-13…

Davon unbeeindruckt müssen die IceFighters auch am Sonntag gegen die Black Dragons Erfurt wieder voll konzentriert zu Werke gehen. Die drei Spiele währende Niederlagenserie der Thüringer wurde am vergangenen Wochenende mit einem Sieg gegen Schönheide gestoppt und der derzeitige fünfte Platz in der Oberliga sollte nicht als Maßstab genommen werden. Dafür spricht auch die ausgeglichene Bilanz zwischen unseren beiden Mannschaften in der aktuellen Spielzeit. Derweil scheint Disziplin nicht zu den Stärken der Drachen zu gehören, die mit 469 Strafminuten unsere Liga anführen. Hier könnte sich ein erfolgreiches Powerplay bezahlt machen.
Es wäre ein gelungener Abschluss des Jahres 2012…

IceFighters bleiben in Taucha

Hol dir dein Quadratmeter Eis für100€